Breathing Osteopathy

‚As a person breathes, so is that person.’ (Dr. Robert Fulford)

Atmung ist ein ganz zentrales Thema in der Osteopathie. In diesem 3-tägigen Kurs (den wir 2020 erstmals anbieten werden) möchten wir das Thema Atmung aus ganz verschiedenen Blickwinkeln betrachten und praktisch erfahren.

Was haben die ‚alten’ Osteopathen wie Dr. Still, Dr. Sutherland, Dr. Fulford und Dr. Becker über die Atmung gesagt? Was ist mit Begriffen wie ‚Primäre Respiration’, ‚First Breath’ oder ‚Breath of Life’ gemeint? Und wie kann ich diese Phänomene erspüren?

Atmung schafft und verändert Räume, braucht aber auch Raum, um sich zu entfalten. Wie stehen diese Räume in Beziehung zueinander und wie können wir damit arbeiten?

Mit den folgenden und vielen anderen Fragen möchten wir uns in diesem Kurs beschäftigen:

  • Was ist mit der embryologischen ‚Growth Inspiration’ gemeint, welche Kräfte haben bei der Entwicklung der Atemwege gewirkt und inwiefern können sie mir bei der Behandlung meiner Patienten von Nutzen sein?
  • Was hat die Lungenatmung für eine Auswirkung auf den gesamten Körper bis auf hinunter auf die zelluläre Ebene – und wie kann ich das bei meinen Behandlungen positiv einsetzen? Kann ich die Atmung auch auf zellulärer Ebene wahrnehmen?
  • Wie begegne ich den oberen Atemwegen, den Lungen, den Bronchien und dem Zwerchfell, sodass meine Patienten die Praxis verlassen mit dem bleibenden Gefühl ‚freier durchatmen’ zu können?
  • Was bedeutet ‚Atmen’ für mich als Osteopath+in – wie beeinflusst meine Atmung meine Behandlungen und wie kann ich dies unterstützend und bewusst einsetzen?

Bei aller Faszination für wissenschaftliche und philosophische Erkenntnisse rund um diesen Themenkomplex soll es in diesem Kurs vorrangig um unsere praktische Erfahrung gehen. Daher wird dieser Kurs einen leicht erhöhten Praxisanteil von etwa 60-70 % haben.

Um eine möglichst tiefgreifende palpatorische bzw. sensorische Erfahrungen zu ermöglichen, werden die Kursteilnehmer+innen von einem Team aus insgesamt vier erfahrenen Lehrer+innen unterstützt. Noori Mitha wird hierbei begleitet von:

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich in erster Line an erfahrene Osteopath+innen, die bereits eine Jahre praktische Erfahrung in der Arbeit nach Sutherland haben. Teilnehmerzahl: 30
Kursleitung: Noori Mitha D.O.
Kursort: Hamburg Kurssprache: Deutsch Dauer: 3 Tage Zertifizierung: in Vorbereitung

Nächste Termine

Weitere Termine auf Anfrage.